Materialien

Polyurethan entsteht aus zwei flüssigen Komponenten – Polyol und Isocyanat-, die durch eine chemische Reaktion einen offen- oder geschlossenzelligen Schaum bilden. 

Polyurethan ist extrem vielseitig und findet in nahezu allen Industriebereichen seinen Einsatz. Alle Fahrzeuge die fahren, schwimmen oder fliegen, die Medizintechnik, Mess- und Regeltechnik, Sanitär-, Freizeit- und Wellnesseinrichtungen benötigen Formteile aus PUR. Aber auch in den neuen Industriezweigen, wie z. B. in der Solarindustrie, gibt es interessante Ansatzpunkte für Polyurethan. 

Neben den unterschiedlichen Härten, können wir unsere Formteile in vielen Farben, mit speziellen Flammschutzausrüstungen oder UV-stabilisiert herstellen.